Hatha Yoga

Ha bedeutet Sonne und Tha bedeutet Mond. Hatha Yoga verbindet die Sonnen und Mondkraft im Menschen, welche auch das Ich und Du ins uns verkörpern. Diese beiden Hauptnerven entlang der Wirbelsäule, sowie der mittlere Hauptnerv Susumna Nadi bilden die Basis jeglicher, spiritueller Entwicklung. Die Übungen des Hatha Yoga fördern insbesondere die Beweglichkeit der Wirbelsäule und aktivieren auf diese Weise das innere Wachstum. Die Yogastellungen begünstigen alle drei Daseinsebenen wirken aber speziell auf der grobstofflichen Ebene, was nebst guten Wirkungen auf die Gesundheit auch den Einklang mit den Pflichten des Alltags herbeiführt.

Hatha (= sun - moon) - Yoga (= unity)

Unity to the soul in every action

Hatha-Yoga-Kurse in Janakanandas Yogaschule

Es werden Kurse in Hatha-Yoga für Anfänger, Fortgeschrittene, werdende Mütter und Senioren geführt. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, gerne kann man eine Schnupperlektion besuchen.

Wochenübersicht